Neuer Roman ‚Meistens kommt es anders, wenn man denkt‘ erscheint am 31. Mai 2019

Bald ist es so weit – mein neuer Roman erscheint! Er trägt den Titel ‚Meistens kommt es anders, wenn man denkt‘, und es geht darin um Nele, die ja schon aus ‚Wenn’s einfach wär, würd’s jeder machen‘ bekannt ist. Es wird also ein Wiedersehen mit alten Freunden geben. 🙂

Und darum geht’s: Nele hat von der Liebe die Nase gestrichen voll. Ihr neuer Job bei einer angesagten Hamburger PR-Agentur soll ab jetzt an erster Stelle stehen. Inhaber Claas betraut sie mit der Imagekampagne für den Politiker Rüdiger Hofmann-Klasing, dessen Umfragewerte tief im Keller sind – aus gutem Grund, wie sie bald herausfindet. Darüber hinaus beschließt ihr kleiner Bruder Lenny, der das Down-Syndrom hat, sich eine eigene Wohnung zu suchen. Ausgerechnet Nele soll ihn im Kampf mit den besorgten Eltern unterstützen, dabei ist sie doch insgeheim die größte Glucke von allen. Um das Chaos perfekt zu machen, stellt Nele fest, dass Claas mehr als nur ein netter Chef für sie ist, und dass er ihr Herz ganz schön zum Stolpern bringt. Aber soll sie sich von der Liebe etwa schon wieder einen Strich durch die Rechnung machen lassen?

Der Roman erscheint am 31. Mai 2019 als Taschenbuch, E-Book und Hörbuch. Nähere Infos gibt es hier: https://www.luebbe.de/bastei-luebbe/buecher/frauenromane/meistens-kommt-es-anders-wenn-man-denkt/id_7144448