Neuer Roman „Wenn’s einfach wär, würd’s jeder machen“ erscheint am 25. Mai 2018

Das lange Warten hat bald ein Ende! Ich freue mich sehr verkünden zu dürfen, dass mein neuer Roman, „Wenn’s einfach wär, würd’s jeder machen“ am 25. Mai 2018 erscheint. Wie immer als Taschenbuch, E-Book und Hörbuch.

Es geht darin um die Lehrerin Annika, die aus heiterem Himmel von ihrer Traumschule im Elbvorort an eine Albtraumschule im Problembezirk versetzt wird. Nicht nur, dass die Schüler dort mehr an YouTube als an Hausaufgaben interessiert sind – die Musical-AG, die Annika gründet, stellt sich auch noch als völlig talentfrei heraus. Aber wenn’s einfach wär, würd’s schließlich jeder machen. Annika gibt nicht auf und wendet sich hilfesuchend an Tristan, ihre erste große Liebe und inzwischen Regisseur. Von nun an spielt sich das Theater jedoch mehr vor als auf der Bühne ab, und das Chaos geht erst richtig los.

In dem Roman geht es um Musik, um Nerds, Spinner, geplatzte Träume, Hoffnungen und darum, das Leben so zu nehmen, wie es kommt. Und natürlich geht es auch und vor allem um die Liebe, denn Annikas Gefühlswelt wird gleich von zwei Männern aus dem Takt gebracht.  So sieht das Cover aus:

 

 

Und hier ist ein Link, unter dem ihr weitere Infos findet: Wenn’s einfach wär, würd’s jeder machen

Bis zum 25. Mai dauert es zwar noch etwas, aber ich freue mich jetzt schon sehr darauf, dass ihr alle Annika, Sebastian, Heaven-Tanita, Tristan, Mesut und Co. kennenlernen dürft.